Praxis Dr. med. Ulrich Wehmeier, Dr. med. Mariusz Wojciechowski und Facharzt Mario Emmanouilidis
HOMEAKTUELLESUEBER UNSNICHTOPERATIVE LEISTUNGENOPERATIVE LEISTUNGENKOOPERATIONEN
 
KNIEGELENK
HUEFT-UND-SCHULTERGELENK
 Kontakt & Anschrift
Lange Straße 8
32791 Lage
Tel.: 05232/697017
Fax: 05232/697015
Email: info@orthopaedie-
          dr-wehmeier.de
Praxiszertifizierung

Erkrankungen und Verletzungen der Kniescheibe (Patella)


Die verbliebene Instabilität der Kniescheibe, nach vorherigen Ausrenkungen, ergeben den häufigsten Anlass zur Operationen am Bandapparat


Abbildung Patella Abbildung Patella
Auffällige Instabilität der Kniescheibe beim Druck von Innen.


Es wird eine Vielzahl von Operationen zum Ausrichten der Bandführung der Kniescheibe empfohlen. Wir verwenden zunehmend häufiger die sog. MPFL – Plastik. Das MPFL (Medio – Patello – Femoral – Ligament) ist ein Kniescheibenband welches den Knochen von der Innenseite stabilisiert und somit verhindert, dass die Patella nach außen herausspringt. Dieses Band wird nach Ausrenkung der Kniescheibe verletzt.


Abbildung Patella
Mit Genehmigung der Fa ARTHREX


Mit eigener Sehne (analog der Kreuzbandchirurgie) wird das Band in minimal–invasiver Technik ersetzt.

Abbildung Patella


Die Sehne wird über kleine Hautschnitte an der Kniescheibe als auch am Oberschenkel befestigt.

Auf dem Foto ist die Sehne bereits an der Kniescheibe befestigt

Abbildung Patella


Das Knie nach Fertigstellung der Rekonstruktion