Praxis Dr. med. Ulrich Wehmeier, Dr. med. Mariusz Wojciechowski und Facharzt Mario Emmanouilidis
HOMEAKTUELLESUEBER UNSNICHTOPERATIVE LEISTUNGENOPERATIVE LEISTUNGENKOOPERATIONEN
 
KNIEGELENK
HUEFT-UND-SCHULTERGELENK
 Kontakt & Anschrift
Lange Straße 8
32791 Lage
Tel.: 05232/697017
Fax: 05232/697015
Email: info@orthopaedie-
          dr-wehmeier.de
Praxiszertifizierung

Arthroskopischen Kniechirurgie

Kreuzbandersatz

Eine weitere Domäne der arthroskopischen Chirurgie ist der Kreuzbandersatz.
Der Riss des vorderen Kreuzbandes (VKB) ist die häufigste Verletzung des Kniegelenkes.

Das Video zeigt eine frische VKB – Verletzung, wie sie sich bei einer Kniespiegelung darstellt. Als häufige Begleitverletzung ist ein Meniskusriss zu erkennen.



Es gilt als gesichert, dass ein defektes VKB den Verschleiß des Kniegelenkes beschleunigt. Darüber hinaus empfinden viele der Betroffenen ein Instabilitätsgefühl, welches sich auf die sportlichen Aktivitäten, als auch auf das alltägliche Leben auswirkt.


Abbildung Meniskus

Eine Naht des gerissenen VKB funktioniert nicht und wurde verlassen. Das Band muss durch ein anderes, körpereigenes ersetzt werden (Bandplastik). Diese Bandplastiken erfolgen arthroskopisch. Als Bandersatz verwenden wir nach Möglichkeit die Gracilis- und Semitendinosussehne, welche über einen kleinen Schnitt schonend am gleichen Knie entnommen werden.

Abbildung Meniskus
Mit Genehmigung der Fa. ARTHREX


Schematische Darstellung einer vorderen Kreuzband-Plastik mit gedoppelter Sehne. Oben Fixierung mit einem „Aufhängungsbändchen“, unten mit einer sich später auflösenden Schraube.



Das Video zeigt, wie mit speziellen Zielinstrumenten unter arthroskopischer Kontrolle im Gelenk Drähte positioniert werden, die dann mit Bohrern entsprechend der Transplantatdicke überbohrt werden.



Wenn die Bohrlöcher fertig gestellt sind, wird das Transplantat in das Knie eingezogen.



In den letzten Jahren bedienen wir uns öfter einer sog. „double bundle“ Technik. Diese beruht auf das Wissen, dass das VKB funktionell aus zwei Hauptbündeln besteht, welche in unterschiedlichen Beugestellung das
Knie stabilisieren. Es werden also beide Bündel isoliert ersetzt.


Abbildung Meniskus
Mit Genehmigung der Fa. ARTHREX

Beide Bündel isoliert ersetzt.
Fixierung wie oben.


Es müssen also vier Kanäle gebohrt werden.

Abbildung Meniskus Abbildung Meniskus
Abbildung Meniskus Abbildung Meniskus
Nach Fertigstellung zeigt die Sonde die Grenze zwischen beiden Bündeln.

Abbildung Meniskus
Die Verletzungen des hinteren Kreuzbandes (HKB) sind seltener und werden häufig nicht erkannt. Am Kniegelenk findet man eine sog. „hintere Schublade“ wobei der Unterschenkel im Verhältnis zum Oberschenkel nach hinten abfällt.


Das Video zeigt ein frisch verletztes hinteres Kreuzband. In der Ansicht von der Kniekehle. Der weiße HKB-Stumpf ist gut zu erkennen und die Instabilität wird
ebenfalls deutlich gemacht.


Im Video ist der Einzug des Transplantates zum Ersatz des
hinteren Kreuzbandes zu erkennen.